Liberale Frauen Baden-Württemberg

Stuttgart. Am 17.09.2016 fand die Mitgliederversammlung der LIF Ba-Wü in Giengen a. d. Brenz statt. Eingeladen hatte hierzu die 1. Vorsitzende der LIF wie auch Generalsekretärin der FDP, Judith Skudelny.

Einen besseren Ort hätte man sich für die Mitgliederversammlung nicht aussuchen können! Beginnend mit einem Besuch in der Erlebniswelt des Steiff-Museums wurde man mit der Historie einer starken Frau konfrontiert, deren beispielhafter Glaube an sich selbst bis 2016 zu einem "bärigen" Erfolg des Familienunternehmens führte. Trotz Kinderlähmung gab Margarete Steiff, die mit 61 Jahren 1909 starb, nie auf, sondern verwirklichte ihre Ideen, motivierte mit Freude dadurch ihre Freunde und Mitarbeiter, die diese Visionen und die Verbundenheit mit der Historie bis zum heutigen Tage pflegen und erfolgreich fortführen.

Diese Inhalte, der Glaube an sich selbst, seine Potentiale und Fähigkeiten, aber auch die Hindernisse, die das Fundament so manches Mal erschüttern können, all dies waren Themen, die das Präsidium für die sich anschließende Mitgliederversammlung auf die Agenda setzte. Denn, der Ausblick bzgl. der Bundestagswahl 2017 lässt keine Langeweile aufkommen, insbesondere, weil man - ganz selbstverständlich - das "Brummen" der männlichen Bewerber schon vernehmen kann.

Darum an dieser Stelle nochmals: "Wer an sich glaubt, ist frei!Renata Alt im Steiff-Museum

Mit diesen Worten konnte sich Silke Leber sehr gut identfizieren...hatte sie doch bereits ganz "besondere Erlebnisse" bzgl. ihrer Nominierung als Bundestagskandidatin erfahren dürfen. Nicht aufgeben, sondern kämpfen! Die Frau, die schon auch mal in die Luft geht - ihr Hobby ist Paragliding - hat es geschafft, sich durchzusetzen. Und doch, drängt sich die Frage auf.... hatte sie genügend Unterstützung von anderen Frauen? Wie sieht dieses Netzwerk generell aus? Auch dieses "heiße Eisen" wurde von der Vorsitzenden in die Diskussion mit eingebracht. Die stellv. Vorsitzende und Vorsitzende der Bezirksvereinigung Stuttgart - Renata Alt - zeigte danach  in ihrem Vortrag pragmatische Kante und erörterte inhaltsreich welcher weitere, politische Weg - international  gesehen - sich eröffnen könnte. Der spannende Vortrag gab viele Einblicke - vor allem jedoch neue Erkenntnisse - in bislang noch nicht bekannte Denkweisen bzw. Details, die die ausländische Presse über Deutschland publiziert.

"Wer an sich glaubt, ist frei!" Margarte Steiff hat es mit Erfolg praktiziert...In diesem Sinnne: Allen Kandidatinnen "Bärenkräfte" für den kommenden Wahlkampf 2017! (SW)
                                                                                                           "Keine Angst vor großen Tieren" -
                                                                                                      Renata Alt, Stellv. Vorsitzende der LiF Baden-Württemberg