IBZ HannoverDie Liberalen Frauen Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe laden für Mittwoch, den 25.11.2015, 18 Uhr, zu einer gemeinsamen Besichtigung des IBZ Bielefeld ein.

>Das Internationale Begegnungszentrum (IBZ)- Friedenshaus wurde 1981 von Bielefelderinnen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte als selbst organisiertes soziokulturelles Zentrum gegründet. Seitdem ist das IBZ- Friedenshaus ein Ort der Begegnung, des Lernens (von- und miteinander), der politischen Artikulation und Interessenvertretung von Zugewanderten sowie Ort der Selbstorganisation von bis zu 25 Migrantinnenselbstorganisationen (IBZ-Hausgruppen).

Seit über 30 Jahren versteht sich das IBZ als Ort der Vielfalt und Weltoffenheit für alle politisch und kulturell interessierten Bielefelder*innen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte und als Netzwerk und Projektträger einer auf das Miteinander von Menschen verschiedener ethnischer und nationaler Herkunft ausgerichteten Arbeit. Als Begegnungs-, Kontakt- und Informationszentrum ist das IBZ eine offene Anlaufstelle für Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Uns so leister das IBZ auch gerade bei der aktuelle Flüchtlingssituation wichtige Arbeit.

Anmeldungen für die Besichtigung werden bis zum 20. November 2015 durch die Vorsitzende, Martina Hannen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax: 05232/920035 entgegen genommen.