Libellen Dortmundam 19. Oktober 2015 in Dortmund

Referentin: Anette König, Schulleiterin der Berswordt-Grundschule

Die Willkommenskultur an der Berswordt-Grundschule als humanitäre und bildungspolitische Antwort auf die Aufgaben, die sich durch die Flüchtlingswelle und speziell durch die besondere räumliche Lage der Schule in unmittelbarer Nähe der Flüchtlingsunterkunft Davidisstraße 13 für Lehrer, Schüler und die ankommenden Eltern und Kinder ergeben.

Die Berswordt-Grundschule ist eine selbstständige, städtische Gemeinschaftsgrundschule. Sie ist als Europaschule und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet worden. Hier leben und lernen 210 Kinder aus inzwischen 33 Nationen mit 7 Glaubensrichtungen friedlich und respektvoll zusammen. Die Kinder bringen 40 verschiedene Sprachen an die Schule. Die Betreuungssysteme – allen voran die OGS-Berswordt – leben und gestalten mit der Berswordt-Grundschule zusammen ein Haus des Zusammenlebens. Als das Flüchtlingsheim Tür an Tür mit der Berswordt-Grundschule errichtet wurde, war es eine natürliche Aufgabe und ein Ansporn, die Menschen in der Nachbarschaft willkommen zu heißen, die Eltern und Kinder würdig und respektvoll in die Schulgemeinde aufzunehmen und die Kinder individuell zu fördern und zu fordern. Wie sich die Willkommenskultur im Haus des Zusammenlebens der Berswordt-Grundschule gestaltet und entwickelt, wird die Schulleiterin Frau Anette König mit Bild und Ton vortragen.

Der Lib'ELLEn-Themenabend findet statt am Donnerstag, dem 29.09.2015, ab 19.30 Uhr (Einalss ab 19 Uhr) im Mercure Hotel Dortmund Centrum (ehemals Park Inn Hotel Olpe 2, Dortmund Mitte). Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sind mit ihren Fragen und Diskussionsbeiträgen herzlich willkommen. Deshalb können Sie diese Einladung gern auch in Ihrem Bekanntenkreis weitergeben. Bitte melden Sie sich per Telefon unter 0231 / 551110 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mitverantwortlich für die Themenabende: Liberale Frauen, Kreisverband Dortmund