Liberale Frauen Köln

In diesem Jahr stand die alljährliche Veranstaltung zum Internationalen Frauentag im Rathaus der Stadt Köln unter dem Motto „ Sichtbar – Hörbar - Wehrhaft : Starke Frauen in einer offenen Stadt“.

Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Henriette Reker gab es erneut einen „Markt der Möglichkeiten“, in dem sich die vielfältigen Kölner Frauenorganisationen präsentierten, so auch die Liberalen Frauen Köln. Darüber hinaus stellte sich Frau Dagmar Dahmen, seit Anfang des Jahres die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln, in ihrer neuen Position vor.

Auch wenn schon viel erreicht ist auf dem Weg zur Gleichberechtigung, eine tatsächliche Gleichstellung im täglichen Leben ist noch lange nicht selbstverständlich. So gibt es nach wie vor täglich offenen und verdeckten Sexismus, körperliche An – und Übergriffe auf Frauen und Anfeindungen im Netz.

Das Motto sollte als Motivation für Frauen verstanden werden, sich nicht zu verstecken, ihre Stimme zu erheben und Präsenz in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Wie schon in den vergangenen Jahren repräsentierten die Liberalen Frauen Köln, vertreten durch die Vorsitzende Dr. Annette Wittmütz und die Landesvorsitzende der Liberalen Frauen NRW Bettina Houben und unterstützt durch die Kreisvorsitzende Yvonne Gebauer, MdL, sowie durch Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic, auf dem Markt der Möglichkeiten die Freien Demokraten und standen für zahlreiche Gespräche zur Verfügung.