LiF_Lindner

Beim FDP-Bundesparteitag in Berlin vom 15. bis 17. Mai mit dem Motto "German Mut" war die Bundesvereinigung Liberale Frauen e.V. in vielfacher Hinsicht präsent, nicht nur mit einem Stand in neuem Erscheinungsbild und dem aktuellen Flyer, sondern auch mit 3 Anträgen und vielen Änderungsanträgen. Der Antrag zur Ratifizierung der Istanbul Konvention gegen Gewalt gegen Frauen wurde mit großer Mehrheit angenommen, der Antrag zur Rechtschreibung fand sich beim Alex-Müller-Verfahren auf einem vorderen Platz wieder, viele Änderungsanträge wurden ohne Beratung übernommen. Bei der erstmalig stattfindenden "Speaker's Corner" beteiligten sich die Liberalen Frauen mit einem Loriot-Sketch und einer Diskussionsrunde zum Thema "Frauen sind anders – Männer auch! Die weibliche Sicht auf Gesellschaft und Politik". Die Diskussion unter Einbezug des Publikums brachte auch wertvolle Anregungen für unser Ziel, noch mehr Frauen für liberale Politik zu begeistern.

Erfreulich war der Besuch der 29 Mentees aus dem neuen Mentoringprogramm, das kurz vor dem Bundesparteitag von der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ebenfalls in Berlin gestartet wurde. Das Programm hatte so starke Nachfrage, dass voraussichtlich ein weiterer Kurs im Herbst folgen wird. Gute Zeiten für die weibliche liberale Sache!